Fotograf Christian Manthey

HAMELN FOTOGRAFIE

bitte scrollen

HAMELN-FOTOGRAFIE

Christian Manthey

Der Weg zum Bild:

Anfrage

Schritt 1:
Der Fotograf (Hameln Fotografie) bekommt Ihre Anfrage. Gemeinsam werden die gewünschten Ergebnisse und der Zeitrahmen festgelegt.

Planung

Schritt 2:
Der Fotograf verfügt mit dem Angebot über die Grundlage für alle weiteren Planungen. Auf dieser Basis wird der weitere Ablauf definiert.

Die Aufnahmen

Schritt 3:
Im Rahmen des Zeitplans werden die Bilder angefertigt. Dies grundsätzlich im Qualität sicherndem RAW-Format (das digitale Negativ).

Bildüberarbeitung

Schritt 4:
Nach einer Bildauswahl werden die Fotos bearbeitet, korrigiert und Störungen beseitigt. Geliefert wird immer im JPG-Format.

Über Hameln Fotografie

Fotograf in Hameln – Christian Manthey. Anlässe gibt es genug.

Seit 2015

Der Hamelner Fotograf Christian Manthey gründete Hameln Fotografie 2015. Zunächst als Anbieter von Fototouren und Workshops für Hobby- und Amateurfotografen.

Diese Angebote wurden gut angenommen, fast ausschließlich von Publikum aus der Region. Es folgten Anmeldungen von Hamelner Tagesgästen oder Touristen aus dem überregionalen Bereich.
Und bereits Ende 2015 kamen vereinzelte Projekte und Aufträge von Unternehmen hinzu.
Fototouren werden nach wie vor angeboten, allerdings nicht nach einem festen Veranstaltungsplan, sondern auf Anfrage.
2016 erfolgte die vollständige Konzentration auf den Bereich der Auftragsfotografie:
Der Geschäftskundenbereich mit den Themen Dokumentation und Events, daneben der Privatkundenbereich. Allgemein steht, neben den klassischen Bildern für den Print- und Homepagebereich, immer mehr die Fotografie für die sozialen Medien im Vordergrund.

Für Unternehmen

Es gibt viele Anlässe für Unternehmen, die dokumentiert und öffentlich gemacht werden sollten.

Das gilt für Firmenarchive genauso wie für Social-Media- und Online-Auftritte.
Auch wenn Smartphones und die fast aus der Mode geratenen einfachen Digitalkameras in vielen Bereichen der Social Media ausreichen:
Qualitativ hochwertige Fotos und gute Ergebnisse bereichern jede Online-Präsenz.

Dabei ist egal, ob Websites oder Social-Media-Feeds befüllt werden sollen.
Hochwertiger Content wird von Nutzern und Besuchern immer belohnt und sorgt für Aufmerksamkeit.

Denn letztlich geht es jedem Unternehmen um bleibende Eindrücke und wiederkehrende Interessenten und/oder Kunden.

Dieser Geschäftsbereich wird selbstverständlich nicht nur im Hamelner Raum angeboten.

Workshop Slow Photography

Das Gegenteil der Smartphone Photography ist die Slow Photography:

Die Hersteller von Smartphones haben ihre Kameras im Laufe der Jahre so perfektioniert, dass sie den analogen und digitalen Fotokameras den Rang abgelaufen haben.
Das gehört bereits zur täglichen Routine für Millionen von Menschen in Deutschland.
Die Kehrseite: Der Sinn einer hastig gemachten und sofort veröffentlichen Aufnahme erschließt sich oft nicht.
Millionenfach gepostete Mahlzeiten, Getränke und andere Aktivitäten geben ein oft seltsames Zeugnis.
Jedes Bild verkommt zum Wegwerf-Produkt mit einer Halbwertzeit von wenigen Sekunden (bis zum nächsten Like).
Doch ein Gegentrend, der eigentlich gar nicht neu ist, zeichnet sich ab:
jener der langsamen und bedachten fotografischen Arbeit, der sogenannten „Slow Photography“.
Slow Photographer durchdenken die Aufnahme vor dem Betätigen des Auslösers erst einmal gründlich, statt Unmengen an Schnappschüssen zu schießen.

Sie messen der Konzeption des Bildes einen höheren Stellenwert bei als der Bildbearbeitung nach der Aufnahme.

Workshop Smartphone

Mit dem Smartphone kann man keine guten Fotos machen – eine überholte Meinung!

Und genau das sollen die aktuellen Foto-Workshops zum Thema Smartphone vermitteln.
Das Smartphone erweitert das eigene fotografische Repertoire, kann es aber nicht ersetzen!
Fotoworkshops zum Thema Smartphone Fotografie finden mehrfach im Jahr statt.
Sie dauern jeweils 3 Stunden und umfassen alle Aspekte: Motivsuche, Bearbeitung, Online-Präsentation.

Das Smartphone hat die Digitalkamera inzwischen ersetzt: Beim richtigen Licht ist die Auswahl der Kamera egal, warum also nicht mit dem Smartphone fotografieren?
Der Reiz des Smartphones: Immer dabei, unauffällig, sofort bearbeiten und online präsentieren, alles innerhalb von Minuten. Das Fotografieren ist progressiv, direkt, flexibel und schnell.
Das Smartphone und sein rasanter Workflow von der Aufnahme zur Veröffentlichung geben dem Fotografen die Möglichkeit, die Welt so zu zeigen, wie er sie zeigen möchte.
Kreativität tritt an die Stelle der technisch machbaren Perfektion.

Für Privat

Im Privatkundenbereich sind Verlobungen, Hochzeiten oder Geburtstage Thema für Hameln Fotografie.

Hierbei wird auf eine gründliche Dokumentation der Feier genauso viel Wert gelegt wie auf Portraits und Detailfotos.
Sollte es der Auftrag erfordern, wird ein Videograph hinzugezogen.

Dabei wird sich der Fotograf stets unauffällig und unaufdringlich verhalten. Abgerundet wird jede fotografische Dokumentation durch schnelle Lieferung im Wunschformat.

Hinweise

Einige Hinweise, Grundsätzliches und Anregungen in eigener Sache.

Hameln Fotografie wird den weiter oben beschriebenen ``Weg zum Bild`` immer und grundsätzlich einhalten.

Dabei ist es vollkommen egal, ob Fotograf Christian Manthey ein Shooting mit langer Vorlaufzeit oder ein kurzfristig geplantes Shooting umsetzt.

Der Anlass oder die Anlässe sind bei der Planung zunächst zweitrangig.

Die Schritte werden eingehalten bei Events, Reportagen, Dokumentationen, Social Media (z.B. Instagram) oder der Städte-und Architektur-Fotografie.

Denn nichts ist schlimmer, als vor Ort festzustellen, daß die falsche Ausrüstung zusammengestellt wurde.