Fotograf in Hameln Christian Manthey

Fotograf in Hameln: Portfolio

made by Christian Manthey

Hameln
FOTOGRAFIE

photography || editing || colorgrading

oder scrollen

Einblick
in mein Portfolio:

Bitte die Bilder anklicken

 Interesse?
Dann schnell Kontakt aufnehmen:

Seite teilen:

Anlässe gibt es genug!

Hameln Fotografie

Fotograf in Hameln – Christian Manthey

 

Für Unternehmen

Fotograf in Hameln für Firmenevents. Hochwertige Fotos von Firmenveranstaltungen, Firmengebäuden oder andere Dokumentationen bereichern jede Online-Präsenz.
Empfohlen seien auch Nachtaufnahmen, hier: ein Beispiel.
Es gibt viele Anlässe für Unternehmen, die dokumentiert und öffentlich gemacht werden.
Das gilt für Firmenarchive genauso wie für Social-Media- und Online-Auftritte.

Dieser Geschäftsbereich wird selbstverständlich nicht nur im Raum Hameln angeboten, sondern in der gesamten
Region Weserbergland, Ostwestfalen und Solling-Vogler:
Von Bielefeld, Lemgo, Blomberg und Detmold bis Hildesheim, Hannover und Braunschweig.
Von Paderborn, Bad Driburg, Steinheim, Holzminden, Höxter und Bodenwerder bis Bad Münder, Bad Nenndorf, Hessisch Oldendorf und Stadthagen.
Und natürlich, wenn gewünscht, auch darüber hinaus.

Fotograf in Hameln für Privat

Im Privatkundenbereich sind Verlobungen, Hochzeiten oder Geburtstage Thema für Hameln Fotografie,
dabei wird auf eine gründliche und lückenlose Dokumentation der Feier genauso viel Wert gelegt wie auf Portraits und Detailfotos.
Aber auch Fotoshootings sind ein immer aktuelles Thema,
mehr dazu in entsprechenden Abschnitt weiter unten.

Bei Bedarf wird die fotografische Arbeit durch einen Videographen ergänzt.
Abgerundet wird jedes fotografisch Projekt durch schnelle Lieferung
im Wunschformat per Online-Cloud-Service.

Ein Blick in mein Portfolio

Ihr Fotograf in Hameln bietet:

Hochzeiten

Das Brautpaar wird von mir an diesem so wichtigen Tag begleitet.
Der gesamte Tag und der Ablauf der Feier wird in Bildern festgehalten:
Von der Trauungszeremonie bis zur abendlichen Party.

Immobillien und Architektur

Grundlage für Internetpräsenzen, Printprodukte, Dokumentationen und Archive.
Neben der Dokumentation für Exposés und Archive ist die
Verwendung für Internetpräsenzen sowie Social Media wichtig.

Fotoshootings, Portraits & Modelfotografie

Bilder in themenbezogenen Umgebungen und ausgesuchten Kulissen.
In ländlicher, malerischer, industrieller oder auch neutraler Umgebung werden bei Foto-Shootings
Portraits und inszenierte Bilder angefertigt.

Fotograf in Hameln: Nachtaufnahmen

Nachtaufnahmen bieten einen neuen Blick auf eigentlich bekannte Motive.
Das birgt seinen eigenen Reiz und ist vor allem für Websites und
Onlinepräsenzen von Unternehmen hervorragend geeignet.

Veranstaltungen und Events

Für Firmenevents und private Feiern, für Tagungen und Veranstaltungen.
So sind alle Anlässe auch zukünftig greifbar und runden
Alben, Archive, Social Media Accounts und andere Onlinepräsenzen ab.

Reportagen und Berichte

Entwicklungen oder Ereignisse werden fotografisch festgehalten.
Hier wird fotografisch eine Entwicklung oder der Ablauf bestimmter Ereignisse festgehalten.

Fotograf in Hameln: Workshops

Wissenstransfer in den unterschiedlichsten Themenbereichen.
Von der rasanten Smartphone-Fotografie über die Slow-Photography bis zur Nachtfotografie sind die Workshops buchbar.

Der Hamelner Fotograf Christian Manthey bietet als
Hameln Fotografie ein komplettes Portfolio
für den regionalen und überregionalen Raum an:

Immobilien und Architektur, Nightscapes, Dokumentationen und fotografische Beschreibungen,
Model- und Portraitfotografie, geschäftliche und private Events und Feiern.

Darüber hinaus spezielle Workshops wie Smartphone-Fotografie, Social-Media-Fotografie,
Slow-Photography oder Dämmerungs- und Nachtfotografie
(mehr Informationen hierzu: zu den Workshops).

Die Anfänge

Christian Manthey gründete als Fotograf in Hameln Hameln Fotografie 2015.
Zunächst als Anbieter von Foto-Touren und Workshops für Hobby- und Amateurfotografen.

Diese Angebote wurden gut angenommen, fast ausschließlich von Publikum aus der Region.
Es folgten Anmeldungen von Hamelner Tagesgästen oder Touristen aus dem überregionalen Bereich.

Und bereits Ende 2015 kamen vereinzelte Projekte und Aufträge von Unternehmen hinzu.
Foto-Touren werden nach wie vor angeboten, allerdings nicht nach einem festen Veranstaltungsplan, sondern auf Anfrage.
2016 erfolgte die vollständige Konzentration auf den Bereich der Auftragsfotografie:
Der Geschäftskundenbereich mit den Themen Dokumentation sowie Fotos von Veranstaltungen und Events,
daneben der Privatkundenbereich.
Allgemein steht, neben den klassischen Bildern für den Print- und Homepagebereich,
immer mehr die Fotografie für die sozialen Medien im Vordergrund.

Fotograf in Hameln für Workshops in den Bereichen Social Media- und Smartphone-Fotografie

Mit dem Smartphone kann man keine guten Fotos machen – eine überholte Meinung!
Und genau das sollen die aktuellen Foto-Workshops zum Thema Smartphone vermitteln.
Das Smartphone erweitert das eigene fotografische Repertoire, kann es aber nicht ersetzen!
Fotoworkshops zum Thema Smartphone Fotografie finden mehrfach im Jahr statt.
Sie dauern jeweils 3 Stunden und umfassen alle Aspekte: Motivsuche, Bearbeitung, Online-Präsentation.

Das Smartphone hat die Digitalkamera inzwischen ersetzt:
Beim richtigen Licht ist die Auswahl der Kamera egal, warum also nicht mit dem Smartphone fotografieren?

Der Reiz des Smartphones:
Immer dabei, unauffällig, sofort bearbeiten und online präsentieren, alles innerhalb von Minuten.
Das Fotografieren ist progressiv, direkt, flexibel und schnell.

Das Smartphone und sein rasanter Workflow von der Aufnahme zur Veröffentlichung
geben dem Fotografen die Möglichkeit, die Welt so zu zeigen, wie er sie zeigen möchte.

Kreativität tritt an die Stelle der technisch machbaren Perfektion.

Fotograf in Hameln für Fotografie-Workshops

Das Gegenteil der Smartphone Photography ist die klassische Kamera-Fotografie:
Die Hersteller von Smartphones haben ihre Kameras im Laufe der Jahre so perfektioniert,
dass sie den analogen und digitalen Kompakt-Fotokameras den Rang abgelaufen haben.

Das gehört bereits zur täglichen Routine für Millionen von Menschen in Deutschland.
Die Kehrseite:
Der Sinn einer hastig gemachten und sofort veröffentlichen Aufnahme erschließt sich oft nicht.

Millionenfach gepostete Mahlzeiten, Getränke und andere Aktivitäten geben ein oft seltsames Zeugnis.
Jedes Bild verkommt zum Wegwerf-Produkt mit einer Halbwertzeit von wenigen Sekunden (bis zum nächsten Like).

Doch ein Gegentrend, der eigentlich gar nicht neu ist, zeichnet sich ab:
Jener der langsamen, durch- und bedachten fotografischen Arbeit, der sogenannten Kamera-Fotografie.
Fotografen, deren Equipment aus Spiegelreflexkameras (DSLR) oder auch aus
Systemkameras (DSLM, spiegellose Systemkameras) durchdenken im Allgemeinen die Aufnahme
vor dem Betätigen des Auslösers erst einmal gründlich.
Die Ausbeute sind wenige, dafür qualitativ hochwertige Bilder,
statt Unmengen an Schnappschüssen zu schießen.

Ergänzt werden die Kameras durch sinnvolles Equipment (Blitzgeräte, Timer, Reflektoren, Abschatter etc.).
Diese Vorgehensweise und der verbundene Aufwand stehen im kompletten Widerspruch zur rasanten,
schnellen und leider allzu oft auch oberflächlichen Fotografie mit dem Smartphone.

Das Equipment erhöht die gestalterischen Möglichkeiten und erhöht die Intensität der Fotos deutlich.
Den Feinschliff erhält das Bild durch eine oft aufwändige und detaillierte Bearbeitung.
Dieser Vorgang ist mit einem gewissen Zeitaufwand und spezieller Software verbunden.

Und nicht nur das, abhängig vom gewünschten Ergebnis ist eine intensive Vorbereitung
notwendig: Auswahl des Equipments, Ort und Zeit, Wetter und Jahreszeit
sind immer bestimmende Faktoren.

Kamera-Fotografen messen der Konzeption des Bildes einen höheren Stellenwert als der Bildbearbeitung nach der Aufnahme bei.

error: