Modelfotografie

Bitte scrollen

Modelfotografie

Bitte scrollen

Modelfotografie

Model- und Portraitfotografie in Hamelner Umgebung

Portraits und kleine Inszenierungen, Models mit oder ohne Kostümierung in Hamelner Umgebung.

In ländlicher, malerischer, industrieller oder auch neutraler Umgebung werden mit relativ überschaubarem Aufwand  Portraits und inszenierte Bilder angefertigt.

Entweder in frei zugänglichen Locations oder in ausgesuchten Umgebungen. Die eventuell erforderlichen Genehmigungen werden im Vorfeld des Shootings eingeholt.

zurück zum Portfolio

  • Fashion Shooting mit männlichem Model
    Fashion Shooting
    Christian Manthey
  • Portrait eines weiblichen Models
    Lunatic
    Christian Manthey
  • Galerie Portraits: Männliches Model mit landem Haar in Schwarzweiß fotografiert
    Goddamned
    Christian Manthey
  • Bildstrecke Modelfotografie: Portrait einer Kuh bei Sonnenaufgang
    Catwalk 2
    Christian Manthey
  • Galerie Portraits: Aufnahme eines blonden Models im Bikini
    Ronin 2
    Christian Manthey
  • Junge und Mädchen bei einer Rast an einem Bach
    Restless
    Christian Manthey
  • Galerie Portrait: Weibliches Model in Schwarz-weiss
    Spontan
    Christian Manthey
  • Galerie Portraits: Singer / Songwriter Nick March
    Nick March
    Christian Manthey
  • Bildstrecke Modelfotografie: Gesicht eines Models bei einem Paar-Shooting
    M&M
    Christian Manthey
  • Bildstrecke Modelfotografie: Männliches Model als Baron Münchhausen kostümiert
    Der Herr Baron
    Christian Manthey
  • Bildstrecke Modelfotografie: Paarshooting in industrieller Umgebung
    Paarshooting
    Christian Manthey

Es müssen auch nicht immer die prächtigsten Kulissen mit dem besten Ausblick sein.
Es sind häufig die unscheinbaren Winkel, die hervorragende Kulissen bieten.

Generell sollte man sich mit einem Shooting bis abends Zeit lassen.
Ab der “Golden Hour” (ab ca. eine Stunde vor Sonnenuntergang ) wird das Licht viel weicher und rötlich warm.

Das schmeichelt sowohl der Haut des Models, als auch der Bildstimmung.
Aber auch das ist natürlich kein Muss, lediglich die Mittagszeit sollte vermieden werden.

Grundsätzlich gilt: Für Portraits braucht man nicht zwingend ein Studio.

Ein Studio kann immer noch bezogen werden, wenn es absolut unumgänglich ist.
Deine Stadt, dein Kiez oder sogar deine Straße kann alles bieten, was als Hintergrund für ein Portrait notwendig ist.
Buntes Graffiti, wenn wir Farbe im Hintergrund möchten, graue einfarbige Wände, wenn wir etwas Neutrales brauchen.
Einsame Ecken ohne andere Menschen, aber auch Trubel in der Innenstadt, wenn es gebraucht wird.

Es gibt genügend Hintergründe für interessante Portraits.

Sonderfall TFP-Shooting:

Ein Shooting mit Freunden macht besonders viel Spaß, wenn es sich nicht unbedingt wie eins anfühlt.
Daraus kann eine Tagestour gemacht werden:
Treffen und dann gemeinsam einen geeigneten Platz für ein Shooting suchen.

Dort wird dann für eine Weile fotografiert, danach wird noch ein wenig geklönt.

 

Immer wieder gern von mir begleitet: Der Sänger/Songwriter Nick March